Ayurvedische Massage

Das Wort Ayurveda stammt aus der alten indischen Kultursprache Sanskrit und bedeutet“ Wissen vom Leben“. Ayurveda ist die älteste Lehre der Menschheit von Gesundheit und Heilung, welche bereits vor 5000 Jahren angewendet wurde. Bei der Ayurvedischen-Massage wird mit ausstreichenden Bewegungen mit unterschiedlicher Druckintensität der Hände der gesamte Körper sanft oder tiefgehend massiert.

Ziel der Massage ist, die Vitalpunkte (Marmas) des Körpers zu stärken und die Lebensenergie (Prana) zu harmonisieren. Dadurch kann sie ausgleichend auf den gesamten Organismus wirken, die Zirkulationssysteme des Körpers (Blut, Nerven und Lymphe) beeinflussen, den Blutdruck regulieren, Schmerzen lindern und den Lymphabfluss verbessern.

Diese Massage verzaubert auf angenehme Art und Weise durch wohltuende Berührungen, Düfte und Klänge.

Behandlungsdauer ca. 1 ½ Std.

( Die Funktions- und Wirkungsweise dieser Therapie-/Behandlungsform wurde bislang von der Schulmedizin nicht nachgewiesen bzw. anerkannt.)